Kinderzahnbehandlung

Behandlung von Kindern und Jugendlichen

Kinder spielen ZahnarztDie Kinderzahnbehandlung ist für uns ein ganz besonders wichtiger Bereich, denn auch auf die Milchzähne, die ungefähr ab dem 4. Lebensmonat sichtbar werden, und die ersten bleibenden Zähne im 6. Lebensjahr, sollte man große Beachtung legen.

Ziel ist es, die Milchzähne so lange wie möglich zu erhalten, da sie als Platzhalter für die bleibenden Zähne dienen.

Es stehen für Kinderzähne spezielle Kinderzahnfüllungen zur Verfügung, bis hin zu Fissurenversiegelung der bleibenden Backenzähne.
Durch regelmäßige zahnärztliche Kontrolle kann man im Kindesalter schon Zahn- oder Kieferfehlstellungen erkennen.

Auch ist eine Früherkennung möglicher späterer Fehlentwicklungen durch Daumenlutschen, Schnullern oder eine Zungenfehlfunktion sehr wichtig.

In diesem Bereich arbeiten wir mit Kieferorthopäden zusammen.

Die Schwerpunkte der Kinderzahnbehandlung liegen somit neben dem Milchzahnerhalt und der Prävention von Karies durch korrekte Mundhygienemaßnahmen, auch in der Frühererkennung von Zahn- oder Kieferfehlstellungen.

Es ist wichtig, schon Kleinkinder zum Zahnarzt mitzunehmen, um sie mit der unbekannten Umgebung vertraut zu machen und ihnen zu zeigen, dass vom Zahnarzt keine Gefahr droht. Dadurch verlieren sie meist ihre Ängste und lassen sich häufig schon nach wenigen Besuchen in den Mund schauen.

Haben die Kinder einmal Vertrauen gefasst, lassen sich selbst die Ängstlichsten unter ihnen behandeln.

Wir bieten eine individuelle Kinderprophylaxe an und nehmen uns Zeit, um eine kindgerechte Reinigung und Fluoridierung der Milchzähne sowie auch der bleibenden Zähne durchzuführen.

Die richtige Zahnputztechnik für den häuslichen Gebrauch wird auf spielerische Weise geübt.

Und auch wenn mal ein kleines “Loch” auftaucht, gehen unsere Mitarbeiterinnen geduldig und rücksichtsvoll vor, um die Kinder auf die Behandlung vorzubereiten – denn Zahnarztangst muss nicht sein.

 

On April 3, 2013, posted in: Therapiespektrum by